ÜBERSICHT


Geburtsdatum 10.11.1975
Geburtsort Bad Hersfeld
Nationalität Deutsch
Berufsbezeichnung + Klinische Psychologin
+ Traumatherapeutin
+ Projektberaterin für Psychische Gesundheit und Psychosoziale Unterstützung

ERFAHRUNG & FÄHIGKEITEN


KLINISCHE PSYCHOLOGIN

Umfangreiche berufliche Erfahrung als verhaltenstherapeutisch orientierte klinische Psychologin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Traumatherapeutin, Beraterin, Trainerin und Supervisorin

FACHKRAFT FÜR PSYCHISCHE GESUNDHEIT UND PSYCHOSOZIALE UNTERSTÜTZUNG

Umfangreiche berufliche Erfahrung als Fachkraft für psychische Gesundheit und psychosoziale Unterstützung in der Humanitären Hilfe, Bedarfsanalysen, Programmentwicklungen und Konzeptualisierungen, Trainerin und Kompetenzentwicklerin für humanitäres Personal, Projektevaluationen


FACHKRAFT FÜR MITARBEITERFÜRSORGE

Umfangreiche berufliche Erfahrung als Fachkraft für psychologische Mitarbeiterfürsorge, Vermittlung von Stress Management Kompetenzen für humanitäres Hilfspersonal, als Notfallpsychologin und Traumatherapeutin

ANALYTISCHE KOMPETENZEN

Erfahrene Forscherin und Studienbegleiterin, sichere Anwendung quantitativer und qualitativer Datenanalyseinstrumente, erfahren in Studien- und Programmdesigns, Programmkonzeptualisierung und Evaluationen

KOMMUNIKATIVE UND INTERPERSONALE KOMPETENZ, STRESSTOLERANZ

Fähigkeit zur Selbstreflektion und Selbstregulation, Teamplayer, Fähigkeit zur Analyse und Arbeit in und mit Gruppendynamiken, hohe Belastbarkeit und Stresstoleranz, Fähigkeit zur Arbeit in komplexen und unsicheren Kontexten

ARBEITSSCHWERPUNKTE


PROJEKTBERATERIN PSYCHISCHE GESUNDHEIT UND PSYCHOSOZIALE UNTERSTÜTZUNG

+ Bedarfsanalysen, Programmkonzeptualisierungen, Trainings, Projektüberwachung und Evaluation, Supervision
+ Programmschwerpunkt Psychische Gesundheit und Psychosoziale Unterstützung, Gender/Geschlechterfragen, Sexualisierte Gewalt, Kinder/Jugendliche/junge Erwachsene, Geflüchtete/Migranten
+ Peer-to-Peer Beratung, Training von psychosozialen Laienberatern

MITARBEITERFÜRSORGE

+ Selbstfürsorge, Stress Management, Supervision und Beratung für Humanitäres Hilfspersonal
+ Mitarbeiterfürsorge, Teamsupervision und Coaching
+ Konzeptualisierung von Mitarbeiterfürsorgeprogrammen

BERUFLICHE ERFAHRUNG


TRAINING

ANDREAS HERMES AKADEMIE
'Stressmanagement und Sicherheitsverhalten in kritischen Situationen im Einsatz'
Webinar für Einsatzkräfte
Juni 2020

SUPERVISION&COACHING

HELLO BETTER
Supervision und Coaching für Mitarbeiter einer Hotline für psychisch belastete Menschen (Corona-Krise)
aktuell

WEBINAR-REIHE

PSYCHOTHERAPEUTENKAMMER RHEINLAND-PFALZ
Webinar-Reihe 'Die Corona-Krise - zum Umgang mit Betroffenen und den eigenen Belastungen'
aktuell

PROJEKTBERATUNG

HEBREW SHELTERING & IMMIGRANT AID SOCIETY (HIAS)
Projektkonzeptualisierung 'Gemeindeorientierte Psychosoziale Unterstützung'
Projektbesuch und Bedarfsanalyse in Panama City und Gualaca/Panama
aktuell

VERGLEICHSSTUDIE

GESELLSCHAFT FÜR INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT (GIZ)
Online Vergleichsstudie 'Effektivitätsmessung in MHPSS Projekten - Möglichkeiten und Grenzen der psychometrischen Erfassung psychosozialen Wohlbefindens' (Vergleich der GIZ MHPSS Programme in Ruanda, Gaza, Jemen, El Salvador & Sri Lanka)
Dez 2019/Jan 2020

PROJEKTEVALUATION & PROJEKTBERATUNG

TEARFUND UK
Evaluation der Projektkomponente 'Psychosoziale Unterstützung für Flüchtlinge, Binnenvertriebene und ansässige Bevölkerung' in Kirkuk, Dohuk & Ninewa Distrikt, Nordirak
Überarbeitung der eingesetzten Curricula zur psychosozialen Unterstützung
Juni/Juli 2019

PROJEKTBERATUNG & KONZEPTERSTELLUNG

GESELLSCHAFT FÜR INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT (GIZ)
Sonderinitiative Fluchtursachen bekämpfen, Flüchtlinge reintegrieren - Förderung der (Re-)Integration von Rückkehrer/innen und Binnenvertriebenen durch einen gemeindeorientierten Ansatz in Kismayo, Somalia
Ausgestaltung der psychosozialen Projektkomponente und Erstellung der Orientation Note
Mai/Juni 2019

TRAINING, PROJEKTBERATUNG, SUPERVISION

ST. JOSEF KRANKENHAUS SCHWEINFURT, DEUTSCHLAND
Trainerin für Psychosoziale Peer-Berater im Modellprojekt 'Niederschwellige Psychosoziale Hilfe für Geflüchtete nach dem Modell von Ärzte ohne Grenzen'
Projektberatung
Supervision
Sept 2018-aktuell

FACHBERATUNG & LEITFADENERSTELLUNG

UNICEF
'Bundesinitiative zum Schutz geflüchteter Menschen in Flüchtlingsunterkünften'
Überarbeitung des UNICEF Praxisleitfadens 'Prävention und Umgang mit Gewalt- und Gefährdungssituationen/Risikomanagement in Flüchtlingsunterkünften in Deutschland' (Mindeststandard #4)
Okt-Dez 2018

TRAINING

GESELLSCHAFT FÜR INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT (GIZ)
Durchführung von Trainings und Einführungskursen zum Thema „Working with refugees and people affected by violence – Einführung zum Thema Mental Health and Psychosocial Support (MHPSS)“ in
* Gaziantep/Bursa/Ankara, Türkei
* Frankfurt/Mannheim/Bonn, Deutschland
* Rabat, Marokko
* Arua, Uganda
Teilnehmer:
Berufsschullehrer und Schuldirektoren, Akteure der Zivilgesellschaft, Ministerialbeamte des Ministeriums für Asyl und Migration, Mitarbeiter der GIZ Rückkehrerzentren weltweit, Mitarbeiter des Zivilen Friedensdienstes weltweit, GIZ 'RISE' Projektmitarbeiter (‚Response to Increased Demand on Government Service and Creation of Economic Opportunities‘ Uganda)
Jun 2018-heute

PROJEKTEVALUATION

GESELLSCHAFT FÜR INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT (GIZ)
Prüfmission in Gaziantep/Türkei für das Projekt ‚Promoting Employment in the Health Sector and Mental Health and Psychosocial Support (MHPSS) in Syria‘
Jul 2018

PROJEKTLEITUNG PSYCHISCHE GESUNDHEIT UND PSYCHOSOZIALE UNTERSTÜTZUNG

ÄRZTE OHNE GRENZEN E.V.
Berufliche Tätigkeit als klinische Psychologin und Projektleiterin für Ärzte ohne Grenzen Deutschland e. V. im Modellprojekt ‚Niederschwellige psychosoziale Hilfe für Geflüchtete in Deutschland‘ in Schweinfurt, Nordbayern; Bedarfsanalyse, Projektaufbau, Öffentlichkeitsarbeit
Feb 2016 - Jun 2018

MITARBEITERFÜRSORGE, PROJEKTBERATUNG

ÄRZTE OHNE GRENZEN E.V.
Mitarbeiterfürsorge nach einem Sicherheitsvorfall (Entführung) in Goma, Nordkivu, Demokratische Republik Kongo (DRC)
Projektberatung und Aufbau eines Psychologischen Notfallprogramms für Überlebende sexualisierter Kriegsgewalt in Walikale, Nordkivu, Demokratische Republik Kongo (DRC)
Dez 2015 - Feb 2016

PROJEKTLEITUNG, MITARBEITERFÜRSORGE

ÄRZTE OHNE GRENZEN E.V.
Projektbegleitung, Supervision & Training von Psychosozialen Peer-Beratern im Ebola Behandlungszentrum in Foya, Liberia
Mitarbeiterfürsorge für internationales und nationales Personal des Ebola Behandlungszentrums in Foya, Liberia
Sept - Okt 2014

PROJEKTLEITUNG PSYCHISCHE GESUNDHEIT UND PSYCHOSOZIALE UNTERSTÜTZUNG

ÄRZTE OHNE GRENZEN E.V.
Projektleitung Psychische Gesundheit und Psychosoziale Unterstützung für Geflüchtete in Flüchtlingscamps in Domeez und Gawilan sowie in Mobilen Kliniken in der Autonomen Region Kurdistan, Nordirak
Supervision und Training von Psychosozialen Peer-Beratern
Bedarfsanalysen
Sept - Nov 2013

KLINISCHE PSYCHOLOGIE

PRAXIS OEHLER, KLEIN & KREIENKAMP, WÜRZBURG, DEUTSCHLAND
Berufliche Tätigkeit als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
2011-2016

PROJEKTLEITUNG PSYCHISCHE GESUNDHEIT UND PSYCHOSOZIALE UNTERSTÜTZUNG

ÄRZTE OHNE GRENZEN E.V.
Projektleitung Psychische Gesundheit und Psychosoziale Unterstützung für Afghanische Geflüchtete in Kuchlak/Chaman in Balutschistan im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet, Pakistan
Bedarfsanalysen
Supervision und Training von Psychosozialen Peer-BeraterInnen und GesundheitserzieherInnen
Jul 2010 - Mär 2011

KLINISCHE PSYCHOLOGIE

KLINIK FÜR KINDER- UND JUGENDPSYCHIATRIE, PSYCHOSOMATIK UND PSYCHOTHERAPIE DER UNIVERSITÄTSKLINIK WÜRZBURG, DEUTSCHLAND
Berufliche Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin, später Akademische Rätin in Patientenversorgung, Forschung und Lehre
2003-2010

FORSCHUNG

MEDIZINISCHES STUDIENZENTRUM WÜRZBURG, DEUTSCHLAND
Studienbegleitung und wissenschaftliche Mitarbeit
2011- 2016 (Teilzeit)

PROJEKTEVALUATION

MEDICA MONDIALE E.V.
Projektevaluation der psychosozialen Behandlungskomponente im Behandlungszentrum für Kriegstraumatisierte Frauen in Gjakova, Kosovo
Feb - Mär 2003

AUSBILDUNG


LIZENZ TRAUMATHERAPEUTIN (ITB)

Institut für Traumabewältigung (ITB) Marburg, Deutschland
2016-2017

DR. PHIL.

Psychologische Fakultät der Otto-Friedrich Universität Bamberg, Deutschland
Publikationsbasierte Dissertation zu dem Forschungsthema 'Der Verlauf von Zwangsstörungen mit Beginn im Kindes- und Jugendalter'
2005-2009

APPROBATION

Institut für Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin (IVV) der Philipps-Universität Marburg, Deutschland
Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
2005-2009

GRUNDLAGENSTUDIUM DER MEDIZIN

Medizinische Fakultät der Justus-Liebig Universität Gießen, Deutschland
2-semestrige Kurse in Makro- und Mikro Anatomie, Klinische Medizin, Chemie, Physik, Terminologie
2011

MASTER HUMANITÄRE HILFE

Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland
Europäischer Master-Studiengang im ‚Network of Humanitarian Assistance‘ (NOHA) der Europäischen Union
Kurse in Projektmanagement, Anthropologie, Tropenmedizin, Internationales Völkerrecht, Geopolitik
2002-2003

DIPLOM PSYCHOLOGIE

Psychologische Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Studium der Psychologie
1996-2002

LEHRE & SUPERVISION


Bundespsychotherapeutenkammer & Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe

Live Talk 'Zur psychischen Belastung beruflich Pflegender durch Corona'
Mai 2020
Link

Justus-Liebig Universität Gießen

Webinar 'Niederschwellige psychosoziale Hilfe für Geflüchtete und Trauma Basics'
für AusbildungsteilnehmerInnen der Ausbildungsgänge zur Psychologischen PsychotherapeutIn (VT) und zur Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutIn (VT)
Mai 2020


Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV)

Dozentin an der Ruhr-Universität Bochum am Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV) im Masterpramm Network of Humanitarian Assistance (NOHA) – Schwerpunkte: Psychotraumatologie & Stressbewältigung für Einsatzkräfte
2014-heute

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Dozentin im Masterprogramm ‘International Social Work for Migrants and Refugees’, Modul Psychische Gesundheit
2016-heute


Tropenmedizinische Abteilung der Missionsärztlichen Klinik Würzburg

Dozentin im Ebola-Vorbereitungskurs für Einsatzkräfte, Modul Psychische Gesundheit & Gesundheitsaufklärung
2014-heute


Deutsches Rotes Kreuz

Dozentin im Ebola-Vorbereitungskurs für Einsatzkräfte, Modul Psychische Gesundheit & Gesundheitsaufklärung
2014-heute

Supervisorin und Dozentin für Psychotherapie

1.) Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation (AVM) Würzburg, Bamberg, Regensburg, München, Deutschland
2.) Institut für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexuologie (IVS) Nürnberg, Deutschland
3.) Akademie für Psychotherapie (AfP) Erfurt, Deutschland
4.) Jugendhilfe Creglingen, Würzburg, Deutschland
5.) Arbeitskreis Trauma Kinder- und Jugendpsychiatrie Kempten, Deutschland
6.) Modellprojekt Niederschwellige Psychosoziale Hilfe für Geflüchtete in Deutschland, Schweinfurt
2014-heute

VERÖFFENTLICHUNGEN


Guerrero, V. & Zellmann, H. (2019)

Mindeststandards zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften. Praxisleitfaden. Mindeststandard 4: Prävention und Umgang mit Gewalt- und Gefährdungssituationen/Risikomanagement. UNICEF, Genf, Oktober 2019, erschienen online.
Link

Zellmann, H. (2017)

Zellmann, H. (2017). Niederschwellige psychosoziale Hilfe für Geflüchtete – Ein Projektleitfaden. Ärzte ohne Grenzen Deutschland e.V., erschienen online.
Link

Bajbouj et al., (2017)

Bajbouj, M., Alabdullah, J., Ahmad, S., Schidem, S., Zellmann, H., Schneider, F., & Heuser, I. (2017). Psychosoziale Versorgung von Flüchtlingen in Deutschland. Erkenntnisse aus der Not- und Entwicklungshilfe. Der Nervenarzt, erschienen online.
Link

Walitza et al. (2011)

Walitza, S., Melfsen, S., Jans, T., Zellmann, H., Wewetzer, C., Warnke, A. (2011). Obsessive-Compulsive Disorder in Children and Adolescents. Deutsches Aerzteblatt international. 108 (11), 173-179.
Link

Zellmann et al. (2009)

Zellmann, H., Jans. T., Irblich, B., Hemminger, U., Reinecker, H., Sauer, C., Lange, K., Tucha, O., Wewetzer, C., Warnke, A., Walitza. S. (2009). Kinder und Jugendliche mit Zwangsstörungen. Eine prospektive Verlaufsstudie. Zeitschrift fuer Kinder und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. 37, 173-182.
Link

KURSE, TRAININGS, MITGLIEDSCHAFTEN (AUSWAHL)


ÄRZTE OHNE GRENZEN

Methoden der Evaluation und der Bedarfsanalyse in Humanitären Hilfprogrammen, Wien, Österreich
2014

ÄRZTE OHNE GRENZEN

Mental Health Training Course, Bakkum, Holland
2010

FACHVERBAND FÜR VERHALTENSTHERAPIE

Mitglied des Deutschen Fachverbandes für Verhaltenstherapie e.V.
seit 2005

DEUTSCHES ROTES KREUZ

Trainingskurs 'First Aid, Security, Safety and Survival in the Field' , Bochum, Deutschland
2003

STRESSBEARBEITUNG NACH BELASTENDEN EREIGNISSEN (SBE)

Notfallpsychologische Ausbildung, Psychologische Erste Hilfe
Bundesvereinigung für Stressbearbeitung nach belastenden Ereignissen e.V., Bochum, Deutschland
2003

SPRACHEN


DEUTSCH

muttersprachlich

ENGLISCH

fließend (C1)

FRANZÖSISCH

fortgeschritten (B1)

SPANISCH

fortgeschritten (B1)



REFERENZEN


CHRISTIAN KATZER

Leiter der Programmabteilung Ärzte ohne Grenzen Berlin, Deutschland
Christian.Katzer@berlin.msf.org

DOMINIQUE SCHMITT

Leiter der Psychologischen Abteilung Praxis Oehler, Klein & Kreienkamp Wuerzburg, Deutschland
D. Schmitt@klein-kreienkamp-oehler.de

CATERINA MONTI

Beraterin Öffentliches Gesundheitswesen für 'Humanitarian Capacity' (HUMCAP)
selbstständige Beraterin für das Öffentliche Gesundheitswesen in der Humanitären Hilfe
Castiglioncello, Italien
catermon@gmail.com



dr. henrike zellmann, würzburg, 07/2020
+49 (0) 170 2801342
mail@henrikezellmann.com
skype-id: henrike.zellmann2012